Wie redet Deutschland? Heute gehen wir containern!

Autor: qingdao Datum: Do, 08/06/2015 - 11:38 Tags: Deutsch lernen

„Nachts, wenn alle Läden geschlossen sind, geht Jens aus Köln containern“. Das Wort Containern, auch Mülltauchen oder Dumpstern genannt, bezeichnet die Mitnahme weggeworfener Lebensmittel aus Abfallcontainern. Der Begriff stammt ursprünglich aus dem englischen und leitet sich aus dem Wort Container bzw. Behälter ab.

Unter den Personen, die sich von Container-Abfall ernähren, sind nicht nur bedürftige Menschen sondern auch politische Aktivisten, die auf diese Weise ein Zeichengegen die Verschwendung von Lebensmitteln in großen Mengen setzen oder die Lebensmittelwirtschaft nicht durch Konsum unterstützen wollen. Durch das Containern wollen manche Personenvor allem auf den verschwenderischen Konsumverbrauch aufmerksam machen.

Ganz ungefährlich ist das Stöbern in der Mülltonne leider nicht, denn laut Gesetzt ist der Müll Eigentum der Supermärkte. Es kann daher vorkommen, dass Personen wegen Diebstahl und Hausfriedensbruch angezeigt wird. Wegen Containerns landen daher bedürftige Menschen und Aktivisten, die ein politisches Zeichen gegen die Wegwerfmentalität setzen wollen, auch schon mal vor Gericht. Daher gibt es in Deutschland auch Forderungen das Mitnehmen weggeworfener Lebensmittel aus Abfallcontainern straffrei zu machen. Denn Industrie und Handel dürfen auchungestraft große Mengen genießbarer Lebensmittel wegwerfen.

Was haltet Ihr von Containern und würdet Ihr das selbst machen?

Mehr zum Thema „Containern“ findet Ihr hier: http://www.planet-schule.de/sf/php/sendungen.php?sendung=7661.

Das Goethe-Sprachlernzentrum in Qingdao präsentiert Euch ab sofort jede Woche unter dem Motto „Wie redet Deutschland?“ aktuelle deutsche Wörter oder Ausdrücke. Schickt uns gerne auch Eure Ideen!